Bestrahlung in tiefer Einatmung (DIBH, Deep Inspiration Breath Hold)

Die Strahlentherapie hat sich bei Brustkrebs als hochwirksame Behandlung erwiesen. Der geringe Abstand zwischen linker Brust und Herz setzt das Herz jedoch einem Strahlenrisiko aus. In einigen Fällen kann dies nachweislich zu schwerwiegenden kardialen Langzeitkomplikationen führen¹.

Viele Zentren bestrahlen deshalb in tiefer Einatmung, um während der Bestrahlung einen größeren Abstand zwischen Herz und Brust zu erzielen. Die Umsetzung kann jedoch eine Herausforderung sein². Jeder Patient atmet je nach Situation anders, und manche biegen sogar ihren Rücken, um einen tiefen Atemzug vorzutäuschen. Diese unterschiedlichen Bewegungsmuster können wie ein tatsächlicher Atemanhalt aussehen, vergrößern jedoch nicht unbedingt den Abstand zwischen Herz und Brust. Der Einsatz von AlignRT® in der DIBH-Therapie dient im Allgemeinen dazu, dass nur dann aktiv bestrahlt wird, wenn sich der Patient in der vorgesehenen Position befindet.

TRaditional versus AlignRT and DIBH
Breast and Deep Inspiration Breath Hold (DIBH)

Für eine aktuelle Studie der University of North Carolina erhielten die Patientinnen die Therapie in Atemanhalt mit AlignRT. Sechs Monate nach der Bestrahlung wurden bei keiner dieser Patientinnen (0 %) strahlungsinduzierte Anomalien im Blutfluss zum Herzen festgestellt³.

Bislang haben sich Forscher in 10 publizierten Arbeiten mit dem Einsatz von AlignRT in der DIBH-Therapie beschäftigt, und das erhältliche Zubehör gestaltet die DIBH-Therapie mit AlignRT für Patienten und Therapeuten noch einfacher.

Erfahren Sie hier noch mehr über AlignRT und die DIBH-Therapie und hier mehr über unseren Real Time Coach, mit dem sich das Atemanhalt-Verfahren noch leichter umsetzen lässt.

¹ Darby et al. Risk of Ischemic Heart Disease in Women after Radiotherapy for Breast Cancer. N Engl J Med 2013; 368:987-998
² Gierga et al. A Voluntary Breath-Hold Treatment Technique for the Left Breast With Unfavorable Cardiac Anatomy Using Surface Imaging. Int J Radiat Oncol Biol Phys. 2012 Dec 1;84(5):e663-8
³ Zagar et al. Prospective Assessment of Deep Inspiration Breath Hold to Prevent Radiation Associated Cardiac Perfusion Defects in Patients With Left-Sided Breast Cancer J Appl Clin Med Phys. 2015;93:3S 2027
⁴ Marks, L. B. et al. The incidence and functional consequences of RT‑associated cardiac perfusion defects. Int. J. Radiat. Oncol. Biol. Phys. 63, 214-223 (2005)

*Diese Kundenberichte zum klinischen Einsatz und zur Leistungsfähigkeit der Produkte von Vision RT stammen von unabhängigen Anwendern. Sie wurden von Vision RT nicht validiert und Vision RT kann diesbezüglich keinerlei Gewähr übernehmen. Anwender der Produkte von Vision RT sind dazu angehalten, eigene Arbeitsabläufe gemäß der jeweiligen klinischen Praxis ihrer Einrichtung zu entwickeln und zu validieren.