AlignRT® für Kinder

Die oberflächengesteuerte Strahlentherapie (SGRT) bietet eine Reihe von Vorteilen für die Behandlung von Kindern. Herkömmliche Behandlungen können Tätowierungen, zusätzliche Bestrahlung, restriktive Immobilisierungsvorrichtungen und Anästhesie erfordern. Durch das potenzielle Entfernen dieser Elemente kann SGRT mit AlignRT dazu beitragen, dass die Behandlungen so schmerzfrei und komfortabel wie möglich sind. Alisha Chlebik, Strahlentherapeutin am Kinderkrankenhaus Los Angeles * betont, dass zu den Vorteilen für Kinder, die mit SGRT behandelt werden, gehören:

  • Niedrigere Strahlendosis: “Die Abnahme der wiederholten Bildgebung… wir wollen ihnen die kleinstmögliche Dosis geben. “
  • Weniger Immobilisierung / Anästhesie: “Wir können jüngere Kinder ohne Anästhesie und mit weniger Immobilisierung behandeln – [pädiatrische Patienten] können viel schneller nach Hause gehen.”
  • Kürzere Behandlungszeit: “Die Behandlungszeiten wurden auf 15 bis 35 Minuten reduziert. Früher haben wir 45 bis 60 Minuten benötigt.“
  • Reduzierter Bedarf an Hautmarkierungen