Stereotaktische Radiochirurgie (SRS, Stereotactic Radiosurgery)

In SRS-Verfahren ist Genauigkeit das A und O. AlignRT bietet eine rahmenlose SRS-Lösung für Linearbeschleuniger, deren Genauigkeit in verschiedenen unabhängigen Studien¹ belegt wurde.

Sie wird in vielen weltbekannten Krebskliniken eingesetzt, und veröffentlichte Patientenergebnisse sind mit denen invasiverer Verfahren vergleichbar².

In der konventionellen intrakranialen SRS-Therapie werden mitunter große Metallrahmen am Kopf des Patienten befestigt oder geschlossene Masken verwendet, die Klaustrophobien verursachen können. Darüber hinaus wird die Überwachung der Patientenposition oder eine Kommunikation zwischen Patient und Therapeut unmöglich. Die rahmenlose Stereotaxielösung von AlignRT mit offener Gesichtsmaske und Echtzeit-Positionsüberwachung sorgt für eine hohe Positionierungsgenauigkeit bei SRS-Eingriffen und gleichzeitig für einen hohen Patientenkomfort. Darüber hinaus legen Studienergebnisse nahe, dass AlignRT-gestützte SRS-Eingriffe nicht nur schnell durchführbar²,³ sondern auch anwenderfreundlich sind. Sie können in die Standardabläufe integriert werden, ohne die klinische Praxis zu stören.

Für weitere Informationen zu unserem SRS-Modul und AlignRT.

video

https://vimeo.com/87093467
AlignRT für die rahmenlose SRS
Matt Taylor, Chief Therapist an der UCSD, demonstriert den typischen Ablauf eines SRS-Verfahrens mit AlignRT.

¹Hier finden Sie eine vollständige Liste aller Publikationen.
²Pan et al. Frameless, real-time, surface imaging-guided radiosurgery: clinical outcomes for brain metastases. Neurosurgery. 2012 Oct;71(4):844-51
³Pham et al. Frameless, real-time, surface imaging-guided radiosurgery: update on clinical outcomes for brain metastases. Trans. Cancer Res, 3, 4, 351-357, August, 2014

Informationen zu den genauen Produktansprüchen finden Sie in der Produktanleitung.